AUFSAUGENDE INKONTINENZVERSORGUNG

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Artikels zur aufsaugenden Inkontinenzversorgung sind einige Punkte zu beachten. Zuerst einmal ist die Wahl der richtigen Größe entscheidend. Es gibt Produkte in unterschiedlichen Längen und Größen, aber auch mit unterschiedlichen Saugstärken. Die Größe sollte zur Anatomie passen. In der Regel lassen sich die saugenden Inkontinenzprodukte von Frauen und Männern gleichermaßen verwenden. Einige Produkte sind aber auch speziell der männlichen Anatomie angepasst. Zur Bestimmung der benötigten Saugstärke empfiehlt es sich, die Einlagen vor und nach dem Gebrauch zu wägen und die aufgenommene Flüssigkeitsmenge mit der auf der Verpackung angegebenen, maximalen Absorptionsmenge zu vergleichen. Tritt Flüssigkeit aus, ist eine größere Größe und/oder eine höhere Saugfähigkeit zu wählen. Auch die passende Befestigung ist von Bedeutung. Vorlagen können in normalen Unterhosen getragen werden. Bei größeren Einlagen mit höherer Saugfähigkeit empfiehlt sich aber der Einsatz einer speziellen Fixier- oder Netzhose, um ein Verrutschen zu verhindern. Komplette Inkontinenzslips sind in dieser Hinsicht noch komfortabler und sind zudem einfacher zu wechseln. Sie werden mit bereits angebrachten Klebestreifen verschlossen.

Inkontinenzeinlagen

Einlagen oder auch Vorlagen werden in die normale Unterwäsche eingeklebt oder in spezielle, fixierende Höschen eingelegt.

 

Inkontinenzslips

Inkontinenzslips oder -höschen werden anstelle der normalen Unterwäsche getragen. Bei Stuhlinkontinenz werden bevorzugt Slips verwendet, da sie rundum geschlossen sind und Druckeinwirkung besser standhalten.

 

Bettschutzauflagen

Bettschutzauflagen haben eine saugende Ober- und eine flüssigkeitsdichte Unterfläche. Es gibt sie als Einwegprodukt oder wasch- und wiederverwenbdbar.

 

Wir beantworten Ihre Fragen zu den Produkten gerne persönlich oder am Telefon. Unter der Rufnummer 02 01/8 20 50-888 können Sie Hilfsmittel anfordern oder einen Beratungstermin vereinbaren.