SCHWERLAST / ADIPOSITAS

Schwerlast-Hilfsmittel sind diverse, stark belastbare XXL-Hilfsmittel, die eine adäquate Versorgung von stark übergewichtigen (adipösen) Menschen stationär und post stationär sicherstellen.

Die Schwerlast-Hilfsmittel-Produktpalette bietet vom Schwerlast-Bett und über den Schwerlast-Rollstuhl hinaus zahlreiche Hilfsmittel für die Versorgung von Adipositas Betroffenen. Um das Patientengewicht z.B. bei Unterarm-Gehstützen, belastbar bis 325 kg, tragen zu können, haben Schwerlast-Hilfsmittel häufig ein hohes Eigengewicht.
Schwerlast-Hilfsmittel werden ab einem Körpergewicht von 130 kg eingesetzt. Der BMI (Body-Mass-Index) ist nicht das grundsätzliche XXL-Hilfsmittel-Auswahl-Kriterium. Die Größe, das Geschlecht, das Gewicht und insbesondere die Gewichtsverteilung bei einer adipösen Person sind wichtige Informationen für die richtige Auswahl von Schwerlast-Hilfsmitteln.
Bei der Schwerlast-Versorgung im häuslichen Bereich ist häufig eine Wohnumfeld-Beratung zwingend erforderlich, da z.B. Dusch-/Toilettenstuhl und Türbreiten aufeinander abgestimmt sein müssen. Bei einer möglichen Rollstuhl-Sitzbreite von 86 cm ist zu berücksichtigen, dass aufgrund der Greifreifen ein Außenmaß von 106 cm zu Grunde liegt. Eine Begleitperson zur Fortbewegung ist in der Regel erforderlich. Toilettenstützgestelle, belastbar bis 325 kg, werden eingesetzt, wo die Belastbarkeit von Hänge- und Stand-WCs nicht ausgewiesen oder nachweislich erkennbar nicht ausreichen.
Schwerlast-Hilfsmittel sind zur Miete, zum Kauf und im Rahmen einer Verordnung über die Krankenkasse erhältlich.